navigation
Grosser Rundgang

44 - Rüti

44 - Rüti
14. Jh.
Ein vorderer und ein hinterer Hof in Rüti sind aktenkundig und im Besitz der Familie Pleto von Winterthur. Der Rütihof, heute Personalhaus der Gärtnerei Gerber, soll nach mündlicher Überlieferung aus den Steinen der Burg erbaut worden sein.

1734
Bau des Bauernhofes Nr. 56 (Haus Lüthi, Dachbalken mit Jahreszahl).

1820
Quartierkommandant Bosshardt erbaut das klassizistische Wohnhaus Nr. 58 (Haus Weiss). Heinrich Bünzli erbaut den Bauernhof Nr. 64 (Haus Linsi mit Dachbalkenspruch).

1829
Hauptmann Bosshardt erbaut das Bauernhaus Nr. 54 (Haus Langenecker).

1840
Bau der Verbindungsstrasse von Fehraltorf nach Gutenswil. Haus Nr. 63 Bauernhof Hug (ehemals Briner resp. Bachofner).

1947
Gründung der Gärtnerei Gerber

2005
Entdeckung eines Sodbrunnens (6 m tief) während der Strassensanierung.
Adresse
Rütihof, Zürcherstrasse 63, 8320 Fehraltorf
powered by anthrazit